She’s like the Wind am Klavier lernen | Pianotutorial für Fortgeschrittene

In diesem Beitrag erkläre ich dir, wie du das bekannte Intro von „She´s like the Wind“ von Patrick Swayze am Klavier / Keyboard spielen kannst…

Bist du auch so ein großer Patrick Swayze Fan wie viele meiner Schüler? Dann ist dieses Pianotutorial genau das richtige für dich, denn ich hier lernst du wie du das bekannte Thema aus diesem Song am Klavier spielen kannst.

 

Das Intro von She´s like the Wind am Klavier / Keyboard spielen

She´s like the Wind ist sicherlich ein Klassiker (nicht nur am Klavier), viele meiner Schüler haben diesen Song schon gespielt oder möchten ihn gerne spielen. Daher dachte ich mir dass es an der Zeit wäre, ein Pianotutorial für diesen tollen Song zu erstellen. Los gehts!

Die linke Hand

Beginnen wir mit der linken Hand. Die linke Hand spielt zuerst Oktaven, zwischen den Oktaven spielen wir zusätzlich das G. Also vom C über das G wieder hinauf zum C. Den 2.Lauf spielen wir dann auch am E über H hinauf zum E. Nicht allzu schwer, aber trotzdem wichtig damit She´s like the Wind am Klavier / Keyboard richtig groovt. ;-)

Die rechte Hand

Die rechte Hand ist etwas anspruchsvoller aber auch nicht allzu schwierig. Hier spielen wir folgende Töne: G – E – C – Fis – G und E -C – Fis – G, im 2. Part dann E – H – Fis – G.

Beide Hände zusammen gespielt

Was wir in der linken und rechten Hand spielen müssen ist für sich gesehen nicht besonders schwierig. Achte aber trotzdem darauf dass du die einzelnen Teile rhythmisch richtig spielst und im Takt bist, evtl. solltest du linke und rechte Hand trotzdem kurz zu einem Metronom üben. Übe auf jeden Fall beide Hände erst einzeln und langsam.

Wenn die einzelnen Läufe der linken und rechten Hand gut klappen kannst du beide Hände kombinieren. Auch hier solltest du zuerst langsam beginnen und das Tempo allmählich steigern, achte hier vor allem darauf dass die Rhythmik der linken und rechten Hand auch dann passen (also gleich bleiben) wenn du beide Hände gemeinsam spielst. Denn genau macht diese Song aus und ist meiner Meinung auch das Schwierige daran.

Und wenn das alles gut klappt, richtig groovt und das Tempo auch passt, dann kannst du auch dazu singen – oder eine(r) Sänger/in am Klavier/E-Piano/Keyboard begleiten – viel Spaß! :-)