Koordination der Hände beim Klavier- und Keyboardlernen

Die Koordination von rechten und linker Hand ist beim Erlernen eines Tasteninstruments besonders wichtig. Was du beachten solltest, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Wenn man mit dem Spielen nach Noten beginnt, dann spielt man zu allererst ein paar einfache Melodien in der rechten Hand. Die linke Hand hat da meistens nicht so viel zu tun. Wie du dir aber denken kannst, wird sich das relativ schnell ändern – denn man spielt am Klavier ja mit beiden Händen. Etwas das besonders zur guten Koordination der Hände beim Klavier- und Keyboardlernen beiträgt ist die richtige Sitzposition – wenn dich das interessiert habe ich hier ein Video für dich.

Das Spielen mit beiden Händen ist also der nächste wichtige Schritt beim Lernen. Beginne mit leichten Stücken, die dich nicht überfordern und übe so lange ein gewisses Level bis es schon ganz gut klappt. Immer den Schwierigkeitsgrad ganz gemütlich steigern. Wenn du nach Noten spielst, dann übe am besten Takt für Takt und lass dir dabei Zeit. Versuche auch gleich den Rhythmus zu halten. Verwende dazu zur Unterstützung ein Metronom oder zähle laut mit – das kann dir helfen.

Wenn du nur in der linken Hand immer wieder Probleme hast, dann habe ich hier ein Video für dich das genau darauf eingeht.