Klavierspielen nach Noten oder nach Gehör lernen?

Das Klavier- und Keyboardspielen kann man auf unterschiedliche Art und Weise erlernen. Wie du herausfindest was am Besten zu dir passt erfährst du in diesem Beitrag.

Klavierspielen nach Noten

Die meisten lernen das Klavierspielen nach Noten. Das heißt sie gehen den klassischen Weg und erlernen das Instrument in einer Musikschule mithilfe von einem Lehrbuch. Dabei steht die Lehrperson unterstützend zur Seite und gibt Aufgaben. Du lernst hier zuallererst die Noten und Notenwerte kennen, beginnst mit den Basics der Notenlehre und lernst auch die richtige Haltung beim Instrument einzunehmen. Dann sollst du das Gelernte natürlich zuhause üben und dich regelmäßig zum Klavier setzen um Erfolge zu erzielen. Beim, wie ich ihn nenne, klassischen Weg lernst du meistens klassische Stücke. So beginnst du in den meisten Fällen. Wenn du schon etwas fortgeschrittener bist spielst du vielleicht auch Songs aus bekannten Filmen oder Musicals. Viele bekannte und schöne Melodien sind für das Klavier geschrieben worden und es macht natürlich viel Spaß wenn man diese auch gut spielen kann.

 

Klavierspielen nach Gehör

Klavierspielen kann man auch nach Gehör lernen sagt man und natürlich geht das. Aber es macht Sinn wenn man zumindest ein paar Basics weis (z.B die Töne der Klaviatur, Tonleitern usw.) Dabei ist es auch von Vorteil wenn man schon musikalische Vorbildung gehabt habt, weil so das Gehör im Bezug aufs Hören von Melodien und Harmonien schon etwas geschult ist und das ist eine wichtige Voraussetzung um frei nach Gehör spielen zu können.

 

Begleiten am Klavier und Keyboard

Wer eine gute Möglichkeit sucht um sowohl nach Gehör, als auch nach Akkorden oder auch nach Noten zu spielen – der sollte sich das Begleiten am Klavier und Keyboard anschauen. Hier ist man sehr vielseitig und kann jede Menge Songs auf schnellstem Wege lernen. Hier erzielt man auch schnell Erfolge, was die Motivation fürs Üben fördert. Hier lernt man die Akkorde am Klavier und Keyboard kennen und natürlich später das dazusingen. Viele schöne Melodien kann man sich nach Noten lernen und natürlich auch etwas später mit mehr Routine frei improvisieren nach Gehör. Ich finde das diese Art des Klavier- und Keyboardlernens richtig toll ist und jede Menge Möglichkeiten bietet.

 

Du möchtest mehr erfahren? – Hier gehts zu meinem Kurs! Einfach auf das Bild klicken.